Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Newsletter

Werde Teil der HVS Familie und verpasse keine Rabattaktionen mehr durch unser Newsletter-Abo.

Veredelungstechniken

Transferdruck: Siebdruck & Digital

Transferdruck ist ein Verfahren zur Textilveredelung, bei dem ein Design zunächst auf ein Trägermaterial, wie spezielles Transferpapier, gedruckt wird. Anschließend wird das Design mit Hilfe von Hitze und Druck auf das Textil übertragen. Dieses Verfahren ermöglicht detailreiche und farbintensive Drucke auf einer Vielzahl von Materialien.

Der Transferdruck zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus und ist ideal für die Herstellung von individuellen und hochwertigen Designs auf T-Shirts, Poloshirts, Jacken und vielen anderen Textilien. Es eignet sich besonders für kleinere Auflagen und personalisierte Produkte, da es keine Einrichtungskosten wie bei traditionellen Druckverfahren erfordert.

Dank moderner Techniken wie Digitaltransferdruck können auch komplexe und mehrfarbige Motive mit hoher Präzision und Farbbrillanz umgesetzt werden. Der Transferdruck bietet somit eine flexible und kosteneffiziente Möglichkeit, Textilien individuell zu gestalten und Markenidentitäten wirkungsvoll zu präsentieren.

 

Transferdruck: Stickoptik

Bei diesem Verfahren wird ein speziell entwickeltes Druckmotiv auf ein Trägermaterial aufgebracht, das anschließend unter hoher Hitze und Druck auf den Stoff übertragen wird. Das Besondere hierbei ist, dass das Druckmotiv so gestaltet ist, dass es wie eine echte Stickerei aussieht. Diese Technik ermöglicht es, komplexe und filigrane Designs zu erstellen, die mit herkömmlicher Stickerei nur schwer oder gar nicht realisierbar wären.

Das Ergebnis ist eine täuschend echt aussehende Stickoptik, die die Textur und den Glanz von gestickten Fäden nachahmt, ohne die dicke und das Gewicht des Stoffes zu verändern. Diese Methode ist nicht nur kosteneffizient, sondern auch vielseitig einsetzbar und ideal für die Produktion von Werbetextilien, Vereinskleidung und modischen Accessoires. Der Transferdruck mit Stickoptik bietet eine hervorragende Haltbarkeit und Waschbeständigkeit, wodurch die veredelten Textilien sowohl optisch ansprechend als auch praktisch im Alltag sind.

 

Direkter Siebdruck

Der direkte Siebdruck ist ein weit verbreitetes und bewährtes Verfahren zur Textilveredelung, das für seine Langlebigkeit und Farbbrillanz bekannt ist. Bei diesem Verfahren wird die Druckfarbe direkt durch ein feinmaschiges Sieb auf das Textil übertragen. Jede Farbe des Designs wird dabei durch ein eigenes Sieb aufgetragen, wodurch auch mehrfarbige und komplexe Motive präzise umgesetzt werden können.

Der Prozess beginnt mit der Erstellung eines Siebs, das mit einer lichtempfindlichen Emulsion beschichtet und anschließend belichtet wird, um das gewünschte Motiv zu erzeugen. Danach wird die Druckfarbe mit einem Rakel durch das Sieb auf das Textil gedrückt.

Dieser direkte Farbauftrag sorgt für eine hohe Deckkraft und hervorragende Waschbeständigkeit.

Direkter Siebdruck eignet sich besonders für große Auflagen und ist ideal für T-Shirts, Poloshirts, Hoodies und andere Textilien, die oft und intensiv getragen werden. Die Farben sind leuchtend und dauerhaft, was den Siebdruck zu einer beliebten Wahl für Firmenlogos, Event-Shirts und Vereinsbekleidung macht.

Durch die Möglichkeit, nahezu jede Pantone-Farbe zu verwenden und Spezialeffekte wie Metallic- oder Neonfarben einzusetzen, bietet der direkte Siebdruck eine Vielzahl kreativer Gestaltungsmöglichkeiten, um Ihre Textilien einzigartig und auffällig zu gestalten.

 

Direct-to-Film (DTF) Druck

Der Direct-to-Film (DTF) Druck ist eine innovative und flexible Methode zur Textilveredelung, die sich durch ihre Vielseitigkeit und hohe Druckqualität auszeichnet. Bei diesem Verfahren wird das Design direkt auf eine spezielle Transferfolie gedruckt, die anschließend auf das Textil übertragen wird.

Der Prozess beginnt mit dem Druck des gewünschten Motivs mit einem speziellen Tintenstrahldrucker auf die Transferfolie. Danach wird ein Kleberpulver auf die noch feuchte Tinte gestreut, das dann durch Erhitzen fixiert wird. Im letzten Schritt wird das Motiv mit einer Transferpresse unter Hitze und Druck auf das Textil übertragen.

Der DTF Druck bietet mehrere Vorteile:

Hohe Detailgenauigkeit: Durch den direkten Druck auf die Folie können selbst feinste Details und komplexe Farbverläufe präzise wiedergegeben werden.

Vielseitigkeit: DTF Druck kann auf einer Vielzahl von Materialien angewendet werden, einschließlich Baumwolle, Polyester, Mischgewebe und sogar auf schwierigen Untergründen wie Nylon.

Flexibilität: Diese Methode eignet sich sowohl für kleine als auch große Auflagen, da keine kostspieligen Siebe oder Druckplatten benötigt werden.

Langlebigkeit: Die Drucke sind robust und waschbeständig, was sie ideal für häufig getragene Textilien wie T-Shirts, Hoodies und Arbeitskleidung macht.

Einfache Anwendung: Der DTF Druck erfordert weniger Schritte und Vorbereitung als traditionelle Druckmethoden, was zu schnelleren Produktionszeiten führt.

Der DTF Druck ist eine hervorragende Wahl für alle, die nach einer vielseitigen und qualitativ hochwertigen Lösung für die Textilveredelung suchen. Ob für Firmenlogos, detaillierte Grafiken oder personalisierte Designs – DTF Druck bietet eine kosteneffiziente und langlebige Möglichkeit, Textilien individuell zu gestalten